News

Mitgliederversammlung 2021

Am 30.09.2021 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Als Versammlungsleiter stellte sich wie schon in den Vorjahren dankenswerterweise Wolfgang Thiel, Vizepräsident des Hessischen Tanzsportverbandes, zur Verfügung und führte wortgewandt durch den Abend.

Auch in diesem Jahr gedachte die Mitgliederversammlung der Verstorbenen des letzten Jahres. Wir erinnerten an unsere Mitglieder Inge Teipel, Jean-Marc Clément, Brigitte Raubbach und Ursula Schmidt.

Auf der Tagesordnung standen anschließend Vorstandswahlen. Zunächst stand der zweite Vorsitzende zur Wahl. Volker Maison stellte sich erfreulicherweise zur Wiederwahl und wurde auch einstimmig wieder in dieses Amt gewählt.

Anschließend war die Position des Vorstandes Verwaltung neu zu besetzen. Kommissarisch hatte bereits im Laufe des Jahres Marc Reif diese Tätigkeit übernommen und stellte sich nun auch offiziell zur Wahl. Marc Reif ist selbst aktiver Turniertänzer und Trainer und Ehrenamtler in verschiedenen Vereinen. Seine Erfahrung stellt eine große Bereicherung für den Vorstand von Blau-Orange dar und so wurde Marc ebenfalls einstimmig gewählt.

Schließlich war auch ein neuer Sportwart zu wählen, da Jörg Hillenbrand sein Amt zur Verfügung gestellt hatte. Jörg schlug Oskar Schell vor, der selbst früher bereits bei Blau-Orange tanzte und inzwischen nach längerer Pause wieder in den Turnierbetrieb eingestiegen ist. Oskar kennt unseren Verein und auch den Turniersportbereich gut und wird nach Ansicht aller Anwesenden das Amt bestens ausfüllen können. Auch er wurde daher einstimmig gewählt.

Für das Amt des Veranstaltungswartes, der ebenfalls zu wählen gewesen wäre, fand sich erneut kein Kandidat; die Position wird auch in Zukunft daher, soweit aktuell überhaupt erforderlich, vom ersten Vorsitzenden mit ausgefüllt werden.

Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde der Abend noch für Gespräche genutzt und ging langsam zu Ende. Unser Dank gilt Georgia Nicolay und Horst Fahr, die auch in diesem Jahr den Einlass und die Beachtung der Corona-Regeln vorbildlich organsiert und umgesetzt haben.

Abschied von Jörg Hillenbrand als Sportwart

Unter großem Beifall wurde auf unserer Mitgliederversammlung am 30. September 2021 unser langjähriger Sportwart Jörg Hillenbrand aus seinem Amt verabschiedet. Mit einem Augenzwinkern erklärte er auf Nachfrage des Tagungsleiters, was ihn bewogen habe, sein Amt abzugeben: „es reicht.“. Wir, die Vereins- und Vorstandsmitglieder bedauern diesen Entschluss, sind jedoch dankbar für die in vielen Jahren geleistete Arbeit und freuen uns, dass Jörg uns als Trainer, Vorsitzender des Hessischen Tanzsportverbandes und als Ehrenmitglied im Verein erhalten bleibt.

Jörg Hillenbrand und seine Frau Ute Hillenbrand, die bereits seit 1991 Mitglieder von Blau-Orange sind, waren viele Jahre in den Standardtänzen aktiv und dabei sehr erfolgreich. Unter anderem errangen die beiden bei den Senioren I S zweifach den Titel als Deutsche Meister (2008 und 2009) und erreichten dreimal den Vizemeister-Titel (2007, 2010 und 2011). Auch auf internationalem Parkett konnten Jörg und Ute glänzen Sie wurden Europameister und Vize-Weltmeister im WDC, außerdem erreichten sie dreimal das Blackpool-Finale der Senioren Standard. Nach diesen internationalen Erfolgen im Amateurbereich wechselten sie in das Profilager und gehörten auch dort zur Weltspitze: Bei den Weltmeisterschaften der Professionals über 40 wurden die beiden Dritte.

Für ihre Erfolge, insbesondere die Deutsche Meisterschaft, wurden Jörg und Ute 2009 zu Ehrenmitgliedern von Blau-Orange ernannt.

Inzwischen leistet Jörg als Trainer unserer Standardpaare Beachtliches. Die Turniererfolge der aktuellen Standardpaare von BOW sind zu großen Teilen dem Training mit Jörg und Ute Hillenbrand zu verdanken.

In seiner Zeit als Sportwart, zu dem er 2012 gewählt wurde, konnte die Zahl der aktiven Turnierpaare konstant gehalten werden, es wurden viele Erfolge bei Hessischen und Deutschen Meisterschaften ertanzt, Kaderpaare ausgewählt und (mit Ausnahme des Corona-Jahres 2020) in jedem Jahr Hessische Meisterschaften durch unseren Verein ausgerichtet.

Wir danken Jörg ganz herzlich für sein großes Engagement!

Landesmeisterschaften der Kinder, Junioren und Jugend Latein am 18. und 19.09.2021

Am 18. Und 19. September waren unsere Latein-Nachwuchspaare zu Gast beim TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt. Dort wurden die Hessischen Meisterschaften der Kinder, Junioren und Jugend in den Lateintänzen ausgetragen.

Für Blau-Orange traten erfolgreich an:

  • David Iolin/Daria Amely Filter (Jugend A)
  • Marian Tamasiuc/Michelle Kazankova (Jugend A)
  • Maximilian Gervik/Sofia Celik (Junioren I C und Junioren II C)
  • Alexander Maximilian Benz/Nataliya Lebedeva (Kinder D)
  • Iwan Bichert/Emilie Soroka (Kinder D und Junioren I D)
  • Alexander Bichert/Jette Lübeck (Kinder D und Junioren I D)

Wir gratulieren allen Paaren zu ihren Erfolgen, besonders unseren frischgebackenen Hessenmeistern der Kinder D, Alexander Maximilian Benz und Nataliya Lebedeva:

und unseren Vize-Hessenmeistern Maximilian Gervik und Sofia Celik in der Startklasse Junioren II C:

Alle Ergebnisse sind zu finden auf den Seiten des HTV: Hessische Landesmeisterschaft Kin/Jun/Jug Latein 2021 vom 18.09.2021 bis 19.09.2021 in Darmstadt (htv.de)

Bericht über die Landesmeisterschaften am 12.09.2021

Der Tanz-Club Blau-Orange Wiesbaden durfte am 12.9.2021 die Hessischen Meisterschaften der Kinder, Junioren und Jugend in den Standardtänzen ausrichten.

Dank des Einsatzes vieler engagierter Helfer aus unserem Verein wurde der Turniertag sowohl für die Paare als auch für das Publikum zu einem besonderen Ereignis. Vor allem nach der langen pandemiebedingten Zeit ohne Wettkämpfe war es für alle Teilnehmer und Besucher eine besondere Freude, an diesem Tag dabei zu sein.

Die jungen Tänzerinnen und Tänzer des TC BOW konnten beachtliche Erfolge erzielen. Besonders stolz sind wir auf einen Meistertitel und einen Vizemeistertitel: In der Turnierklasse Jugend C Standard konnten Marian Tamasiuc und Michelle Kazankowa für Blau-Orange den Meistertitel ertanzen. Das Paar machte mit diesem Erfolg den Aufstieg in die Turnierklasse B perfekt. In der höchsten Startklasse, Jugend A Standard, konnten David Iolin und Daria Amely Filter den zweiten Platz erringen. Allen Teilnehmern gratulieren wir im Namen des Vereins herzlich zu ihren Erfolgen

Alle Ergebnisse sind zu finden auf den Seiten des Hessischen Tanzsportverbandes: LM Hessen vom 12.09.2021 in Wiesbaden (htv.de)

Pressemitteilung des Tanz-Clubs Blau-Orange Wiesbaden

Auf Vorschlag des Hessischen Tanzsportverbandes wurden Frau Ulrike Hesemann-Burger und Herr Dr. Hans-Jürgen Burger mit der Sportplakette des Landes Hessen 2020 ausgezeichnet.

Die Auszeichnung wird zur Anerkennung besonderer Verdienste um den Sport in Hessen vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport neben aktiven Sportlern und Trainern an bis zu fünf langjährig ehrenamtlich für den Sport Engagierte verliehen.

Mit Ulrike Hesemann-Burger und Dr. Hans-Jürgen Burger wird diese höchste Auszeichnung einem Paar zuteil, das für den Tanzsport im Land Herausragendes geleistet hat. Ulrike und Dr. Hans-Jürgen Burger ist es maßgeblich zu verdanken, dass der Tanzsport in vielen Hessischen Schulen zum festen Bestandteil des Sportprogramms gehört und auf diesem Wege viele Schüler ihren Weg in den Tanzsport fanden und finden. Bereits seit 1992 unterrichtet das Paar im Lehrerfortbildungsprogramm „Tanzen im Schulsport“, dessen Leitung beide im Jahr 2004 übernahmen. Auch im Rahmen des Programms „Jugend trainiert für Olympia“ hat das Paar sich sowohl um den Landes- als auch um den Bundesentscheid verdient gemacht. Neben diesen besonders wichtigen Engagements sind Ulrike und Dr. Hans-Jürgen Burger auch die in Hessischen Schulen eingesetzten Übungs-, Trainings- und Lehrpläne zum Tanzsport zu verdanken. Dr. Hans-Jürgen Burger ist zudem Schulsportbeauftragter des Hessischen Tanzsportverbandes sowie des Deutschen Tanzsportverbandes.

Neben dem ehrenamtlichen Engagement blickt das Ehepaar Burger auch auf eine überaus erfolgreiche aktive Tanzkarriere zurück: Sie sind siebenfache Weltmeister, zehnfache Deutsche Meister, zehnfache German-Open-Sieger sowie sechsfache Sieger des bekannten englischen Blackpool-Turnieres der Senioren über 35 im Standardtanz. Darüber hinaus sind die Eheleute Burger als Trainer sowie im Rahmen der Trainerausbildung im Leistungs- und im Breitensport, Dr. Hans-Jürgen Burger zudem als Turnierleiter sowie international als Wertungsrichter, sehr erfolgreich.

Diesen umfassenden Einsatz für den Tanzsport und speziell den Tanzsportnachwuchs zeigen beide in ihrer Freizeit neben ihren Berufen als Lehrer, denen sie mit ebenso großem Einsatz und Enthusiasmus nachgehen.

Der Tanz-Club Blau-Orange Wiesbaden ist stolz und dankbar, diese langjährigen und verdienstvollen Mitglieder seit 1990, inzwischen auch als Ehrenmitglieder, in seinen Reihen zu wissen, und ist beeindruckt ob dieser höchsten Auszeichnung des Landes, die dem Ehepaar Burger hochverdient zuteil geworden ist.

22.03.2021

Pressesprecherin Nicole Köppen