Burger, Dr. Hans Jürgen und Ulrike 

Lehre

  • Trainer C, B, A-Leistungssport: Referenten überfachliche Ausbildung
  • Trainer C- Breitensport: Referenten
  • Trainer CModul Schulsport, Übungsleiter-B-Prävention, Schülermentorenausbildung: Mitarbeit Konzeption Rahmenrichtlinien und Prüfungsordnungen
  • Lehrerfortbildung Hessen: Leitung seit 2004, Referenten seit 1992, Referenten in verschiedenen Bundesländern

Sport- und Tanzwissenschaftliche Interessens- und Forschungsgebiete:

  • Kurmanual Gesundheit „Gesunde Haltung, freie Bewegung“, „Fundiertes Körperbewusstsein durch tänzerische Bewegung“
  • Leistungsdiagnostik und Trainingsplanung im Leistungssport Tanzen
  • Konzeption und Mitarbeit Rahmentrainingsplan DTV
  • 2. u. 3. Auflage Broschüre „Tanz in der Schule“
  • Erstellung Konzept „Tanzen in der Ganztagsschule“
  • Konzeptionelle methodische und didaktische Arbeit „Tanzen im Sportunterricht und in Arbeitsgemeinschaften“

Tanzsportlicher Werdegang:

  • 1. gemeinsames Turnier im Frühjahr 1976 Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“, Landesentscheid Tanz in Frankfurt am Main
  • Anschließend im Herbst 19761. gemeinsames Turnier in der E-Klasse
  • 1980 Aufstieg in die S-Klasse Standard, 1984 S-Latein
  • Formation Latein (damals ohne Ligen), Formation Standard (Bundesliga)

Hauptgruppe

Zweifache Finalisten DM S-Standard

Mitteleuropameister und Vize-Mitteleuropameister Standard

10-fache Deutsche Meister

10-fache German Open Sieger

7-fache Weltmeister

6-fache Blackpool Gewinner

Auszeichnungen

  • Ehrenplakette des Deutschen Tanzsportverbands in Gold
  • Ehrennadel des Deutschen Tanzsportverbands in Bronze (Hans-Jürgen)
  • German Open Championship-Award „La danse“
  • Ehrennadel des Hessischen Tanzsportverbands in Gold

Hans-Jürgen:

  • Schulsportbeauftragter DTV u. HTV seit 2004;
  • Wertungsrichter DTV: S/S, F1
  • Wertungsrichter WDSF:Adjudicator A und Adjudicator PD

Uschi u. Niko Riedl 

Tanzsportlicher Werdegang:

  • 1957/58       Tanzschule Bier in Wiesbaden
  • 1958            1. Turnierstart in Klasse D Standard
  • 1960            Deutsche Teenager-Meister in Klasse B
  • 1971             Aufstieg in Hauptklasse S
  • 1978-1980    Hessische Meister Hauptklasse-S
  • 1980 Finale   Deutsche Meisterschaft HKl-S
  • 1981-1989    Hessische Meister Sen-I-Ü35 S-Klasse
  • 1983-1989    7 x Deutsche Meister Senioren-I-S
  • 1984-1989    6 x Blackpool-Sieger „British Open“ Ü35
  • 1987-1989    3 x Sieger “German Open” Ü35

Auszeichnungen

  • Ehrenmitglieder des TC “Blau-Orange”
  • Ehrenmitglieder des TSC Ingelheim
  • Deutsches Turnier-Abzeichen in Gold
  • Ehrennadel des Hessischen Tanzsportverbandes in Gold
  • Sportler des Jahres 1986 „Mannschaft“ in Wiesbaden
  • Ehrenmitglied der Tanzsporttrainer-Vereinigung Deutschland TSTV

Niko:

  • 1981 Trainer-C
  • 1984 Trainer-B
  • 1994 Trainer-A-Standard

Teipel, Otto und Inge 

Tanzten zusammen seit:

1933

Tanzten zusammen bis:

1952

Erfolge:

1939 Vizeweltmeister in den Standardtänzen
1949 Europameister in den Standardtänzen
zwischen 1936 und 1951 Achtfacher Deutscher Meister in den Standardtänzen
1952 Europameister in den Lateinamerikanischen Tänzen

Sonstiges Erwähnenswertes:

1952 – 1960 Leiter des Turnieramtes des DTV,
Präsidiumsmitglied des DTV und damit verantwortlich für den gesamten Turnierbetrieb in Deutschland

1953 – 1973; 380 Einsätze als Wertungsrichter und Turnierleiter u.a auch beim „Brasilien-Pokal“ im Wiesbadener Kurhaus, der von ihm in Kooperation mit der brasilianischen Fluggesellschaft VARIG nach Wiesbaden geholt wurde und dem daraus entstandenen „Großen Preis von Wiesbaden“

1954 Gründer und bis 1962 erster Präsident des Internationalen Tanzsportverbandes ( ICAD )
1962 Gründer des HTV und gleichzeitig dessen Vorsitzender bis 1968

1995 wurde er von den Delegierten aus 37 Nationen auf der Sitzung in Bratislava einstimmig in Würdigung seiner internationalen Verdienste die Ehrenmitgliedschaft in der International Dance Sport Federation ( IDSF ) verliehen

30.06.1997 Erhalt des Bundesverdienstkreuzes

Di Lucente, Samuele und Bruni 

Startklasse:

Standard SEN III S

Tanzen zusammen seit:

1984

Lieblingstanz bei Turnieren:

Wiener Walzer

Bisherige Erfolge:

WDSF Paris, 13. Platz

Erfolge in 2017:

19.3.2017 Vizehessenmeister in der Sen. S IV Standard-Klasse.
23.03.2017 In Pieve di Cento, Bologna/ Italien hat das Paar bei der Weltmeisterschaft der Sen. S IV teilgenommen
und einen hervorragenden 63. Platz von 175 Paaren belegt.
28.05.17 Dritter Platz bei ihrem Heim- Turnier in Wiesbaden.

Tanzsportliche Vorbilder:

Riedl, Burger, Hillenbrand, Colantoni
 

Sonstiges:

Italienisch ist auch Musik.

Krams, Guido und Doris

Startklasse:

Standard SEN II B

Tanzen zusammen seit:

März 2011 im BOW

Lieblingstanz bei Turnieren:

LW

Bisherige Erfolge:

Aufstieg in die C Klasse nach 11 Turnieren
3. Platz beim 1 C-Turnier
Aufstieg in die B Klasse nach 14 Turnieren, 8 Platzierungen und 152 Punkten

Tanzsportliche Vorbilder:

alle Trainer des Clubs

Tanzsportliche Ziele:

S-Klasse

Wolf / Schilling

Startklasse:

Latein SEN II B

Tanzen zusammen :

seit 2010

seit 2013 im Verein

seit 2014 Turniertraining

Lieblingstanz bei Turnieren:

wechselnd: z.Z. Paso Doble

Bisherige Erfolge:

2020:

Am 15.Februar 2020 den 3.Platz bei der LM in der Sen. 2 B Latein.

2018:

18.März den Vizemeister Titel in der Sen. 2 B Latein

24.Februar den LM in der Sen. 1 B Latein

2017:

Februar Aufstieg in die Sen II B bei den LM Rheinland-Pfalz

März 2.Platz bei der Hessischen LM Vizemeister

4.Platz bei Hessen tanzt

2016:

Februar 3.Platz bei den nordhessischen Tanztagen

Juni 3.Platz bei der TBW-Trophy in Höfingen

September 1.Platz bei den 34.Taunus-Tanz-Tagen in Fischbach

Oktober 2.Platz bei der TBW-Trophy

2015:

Hessischer Landesmeister Sen I D

Tanzsportliche Ziele:

Aufstieg in die nächst höhere Klasse; Trainerlizenzen und Wertungsrichterlizenzen in A_Latein. Bei der GOC und International zu tanzen.

Lang / Mattheis

Lang, Florian / Matheis, Julia

Startklasse:

Latein HGR B

Tanzen zusammen :

seit 2/2018

Lieblingstanz bei Turnieren:

Paso Doble, Jive

Bisherige Erfolge:

2018:

3. Platz Landesmeisterschaft 2018

2019:

24er Runde Hessen Tanzt 2019

1. Platz Südhessenpokal

1. Platz Mainhattan Dance Days

Tanzsportliche Vorbilder:

Guuusev

Tanzsportliche Ziele:

Spaß haben, aufsteigen, Spaß haben

Kohnhäuser, Harald und Anja

Startklasse:

Standard Sen III S

Tanzen zusammen seit:

August 2018 im BOW

Lieblingstänze bei Turnieren:

>

Bisherige Erfolge:

Hessischer Landesmeister 2018 Sieger bei Hessen Tanzt 2019 Aufstieg in die S-Klasse 19.5.19

Tanzsportliche Vorbilder:

Tanzsportliche Ziele:

Startklasse:

Standard Sen III S

Tanzen zusammen seit:

August 2018 im BOW

Lieblingstänze bei Turnieren:

>

Bisherige Erfolge:

Hessischer Landesmeister 2018 Sieger bei Hessen Tanzt 2019 Aufstieg in die S-Klasse 19.5.19

Tanzsportliche Vorbilder:

Tanzsportliche Ziele:

Diehl / Rennhack

Startklasse:

Standard SEN II S

Tanzen zusammen seit:

2011, seit 2013 im BOW

Lieblingstanz bei Turnieren:

Er: Slow Foxtrott
Sie: Wiener Walzer

Bisherige Erfolge:

2019
Gesamtsieg TBW Trophy
Teilnahme Weltmeisterschaft in Toronto/Kanada
5. Platz Landesmeisterschaft SEN II S
2018
Vizelandesmeister SEN I S
2017
Aufstieg mit Turniersieg beim Heimturnier in die SEN II S
Finale, 3. Platz Hessen tanzt SEN II A
2016
Vizelandesmeister SEN II A
Finale Hessen tanzt SEN II A

Tanzsportliche Vorbilder:

Evaldas Sodeika, Leva Zukauskeite
Dmitry Zharkov, Olga Kulikova
Mirko Gozzoli, Edita Daniute

Tanzsportliche Ziele:

Finale Deutsche Meisterschaft