Winter Dance Festival in Mülheim/Ruhr am 09. und 10.12.2017

Am 09.-10.12.17 nahmen Wladislav Retzlav & Nicole Brozman am WiDaFe in Mülheim teil. Dieses Turnierwochenende in Nordrhein-Westfalen ist traditionell der Jugend gewidmet. Es werden internationale WDSF und nationale DTV Turniere in verschiedensten Klassen durchgeführt. Bedingt durch viele Doppelstartmöglichkeiten in älteren Jahrgangsstufen können die Kinder und Jugendlichen so an vielen Turnieren teilnehmen.

Wlad & Nicole konnten in vier Turnieren die jeweiligen Finals erreichen und damit das Wettkampfjahr mit guten Ergebnissen abschließen.

Turniere am 09.12.:

4. Platz; Junioren II C Standard

Turniere am 10.12.:

2. Platz; Junioren II C Standard

4. Platz; Jugend C Standard

5. Platz; Jugend B Latein

Pressesprecher

13.12.2017 12:07

Die neue Paarkonstellation, die erst seit einem halben Jahr zusammen tanzt (vor einigen Jahren zusammen schon einmal sehr erfolgreiche Doppel-Hessenmeister) belegte an den vergangenen Wochenenden bei sieben (7 !) Turnierstarts im bayerischen Franken nacheinander die gesamte Palette der Finalplätze:
1) In Würzburg: Sieger der A-III
2) 4. Platz in der A-II
3) In Kitzingen: 3. Platz in der A-III
4) In Erlangen: 3. Platz in der A-III
5) In Nürnberg: 2. Platz in der Sen-III
6) 5. Platz in der A-II
Herzliche Glückwünsche und ein erwartungsvolles "Weiter So".

 
(Hier klicken zur ausführlichen Beschreibung von Volkmar selber! )
 

Pressesprecher

09.12.2017 13:06

Zum Jahresabschluss nahmen Samuele und Bruni Di Lucente am Adventsturnier um den Rödermarkpokal der Senioren IV S Klasse Standard teil. Sie qualifizierten sich über eine Vorrunde klar für das Finale der besten 6 Paare und konnten dann den ungefährdeten 4. Platz mit nach Hause nehmen.

Herzlichen Glückwunsch.

 

Pressesprecher

06.12.2017 11:24

 

Am Samstag Abend durften Matthias Diehl und Nicole Rennhack ein sehr schönes Einladungs-Ballturnier in Hünfeld tanzen. In einer tollen Atmosphäre und vor ausverkauftem Haus erreichten sie den 3. Platz von 8 Paaren und freuten sich sehr darüber. Bemerkenswert dabei ist, dass sich das Sen-II-Paar auch in der "nächsthöheren" Klasse durchsetzen kann.
Vielen Dank an den Tanzclub Tanzfreunde Fulda für die Einladung und dem Ehepaar Andrä für die tolle Organisation und das schöne Ambiente. Ebenso möchte unser Paar sich bei den Sponsoren für die Geschenke inklusive Trainingskostenzuschuss sehr herzlich bedanken. Bericht: N.R.

 

Pressesprecher

27.11.2017 11:19

Marcel Maison & Chrissi Roth hatten am Wochenende eine weite Anreise um an einem Einladungsturnier um den Staufenpokal in Göppingen teilzunehmen. Das Turnier wird alljährlich als Kombination der A und S Klassen ausgeschrieben, in diesem Jahr als Standardturnier.

Marcel und Chrissi erreichten als bestes Hgr. A-Paar den 3. Platz im Turnier, konnten aber dabei den Sieger des Deutschland-Cups A Standard von letzter Woche zwei Plätze hinter sich lassen!

Damit hat sich die weite Anreise für die Beiden auf jeden Fall gelohnt.

Foto: Privat
Hauptgruppe A/S Standard
3. Platz; Marcel Maison & Chrissi Roth

 

Pressesprecher

27.11.2017 11:09

Am Samstag machten sich Curt und Gaby Zschernig auf, um ihre letzte Platzierung für den bevorstehenden Aufstieg in die Sen-III-A-Klasse zu ertanzen.

In einem großer Starterfeld mit 17 Paaren legten sie gleich in der Vorrunde mit 23 Kreuzen den Grundstein. In der Zwischenrunde konnten sie sich nochmals mit 25 Kreuzen steigern und erreichten die Endrunde. Hier gewannen sie 4 Tänze und mussten nur den Slowfox mit Platz 2 abgeben.

Glücklich über ihre Leistung und den tollen Abschluss in der III B Klasse wurde am Abend der Aufstieg gleich mit dem gewonnenen Bocksbeutel begossen.

Ein herzliches Danke für die intensive und akribische Trainingsarbeit geht an unsere Vereinstrainer Ute und Jörg Hillenbrand, Adrian Klisan und insbesondere an Ulrike Burger-Hesemann. Bericht: G.Z.

Pressesprecher

27.11.2017 11:03

Deutschland Cup Hauptgruppe-A Standard am 18.11.2017

Am 18.11. reisten drei Wiesbadener Hgr. A Standard Paare mit ihren Schlachtenbummlern und Trainern nach Aachen um am Deutschland Cup, der inoffiziellen Deutschen Meisterschaft dieser Klasse, teilzunehmen.

Insgesamt 30 Paare traten bei diesem Turnier an um das beste A-Paar Deutschlands zu finden. Vitaliy Hetz & Katarina Zajarnyj hatten leider Pech und konnten sich nicht für das Semifinale der besten 12 Paare qualifizieren. Sie schieden mit dem Anschlussplatz 13 aus. Nur ein Kreuz hatte ihnen zum Einzug in die nächste Runde gefehlt.

Marcel Maison & Christiane Roth erreichten zwar klar das Semifinale, konnten dann aber die Wertungsrichter nicht mehr überzeugen und belegten den geteilten 9.-10. Platz.

Ins Finale tanzten sich aber Marc Reif & Maria Grigarenka. Sie  belegten in allen Tänzen den 2. Platz und nahmen damit die Silbermedaille in Empfang. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg! Den 2. Platz bei der inoffiziellen Deutschen A Meisterschaft zu erreichen ist ein hervorragender Abschluss dieser Turniersaison. Bericht J.H.

 

Wir sind alle gespannt wie sich unsere erfolgreichen A-Paare in der Zukunft entwickeln werden.

 

Pressesprecher

21.11.2017 12:15

Rhein-Nahe Kinder-Jugend Turnier am 18.11.2017

Unsere Nachwuchspaare waren auch an diesem Wochenende wieder aktiv und erfolgreich.

Kevin & Viktoria Seibert konnten in der Kinder-D-Latein-Klasse den 2. Platz erreichen.

Nick Konstantin Braun & Elisabeth Retzlav erreichten in ihrer neuen Startklasse, der Kinder-C-Latein auf Anhieb den 5. Platz im Finale.

In der Junioren-I-D-Latein Klasse konnten Daniel Hüdür & Lea Marie Masche das Turnier gewinnen, Kevin & Viktoria Seibert erreichten in dieser Altersklasse den 4. Platz.

Einen weiteren Turniersieg verbuchten Daniel & Lea Marie in der Junioren-II-D-Latein für sich und konnten somit mit zwei gewonnenen Turnieren den Nachhauseweg antreten. Bericht: J.H.

 

Pressesprecher

21.11.2017 12:05

Turnierwochenende am 11. & 12.11.17 in Frankfurt

Am 11. und 12.11.17 wurden in Frankfurt Fechenheim, ausgerichtet vom Schwarz-Silber Frankfurt, verschiedene Turniere für Kinder/Jugendliche und Hauptgruppe in den Beginnerklassen ausgerichtet.

Unser Nachwuchstänzer konnten sich auch bei diesen Turnieren wieder erfolgreich präsentieren.

Turniere am Samstag 11.11.17
Kinder D Latein
2. Platz; Stanislav Elberg / Wlada Rosbach
4. Platz; Nick Konstantin Braun / Elisabeth Retzlav

Junioren I D Latein
3. Platz; Nick Konstantin Braun / Elisabeth Retzlav
5. Platz; Stanislav Elberg / Wlada Rosbach
6. Platz; Daniel Hüdür / Lea Marie Masche

Junioren II D Latein
6. Platz; Daniel Hüdür / Lea Marie Masche

Turniere am Sonntag 12.11.17
Kinder D Latein
2. Platz; Stanislav Elberg / Wlada Rosbach
3. Platz; Nick Konstantin Braun / Elisabeth Retzlav
5. Platz; Kevin Seibert / Viktoria Seibert

Junioren I D Latein
3. Platz; Daniel Hüdür / Lea Marie Masche

Junioren II D Latein
4. Platz; Daniel Hüdür / Lea Marie Masche

Wir sind sehr stolz und froh, so viele einsatzfreudige Nachwuchstänzer in unseren Reihen zu haben! Bericht: U.H.

 

Pressesprecher

13.11.2017 10:26

Anton Skuratov/Alena Uehlin gewinnen mit 43 von 45 möglichen Einsen zum ersten Mal die Deutsche Meisterschaft der Hauptgruppe Standard. Mit 42 Teilnehmern startete das Turnier am Nachmittag im Rahmen der 17. Welttanzgala im Congresszentrum in Dresden. Nach dem Wechsel von Segatori/Sudol und Ehepaar Lusin zu den Professionals blieben noch fünf Finalisten aus dem siebenpaarigen Finale des Vorjahres, die alle auf der Startliste zu lesen waren.

Ab dem Viertelfinale tanzten die Paare im Rahmen der glamourösen Abendveranstaltung um den großen Siegerpokal und den Titel. Aus dem 13-paarigen Semifinale qualifizierten sich sechs Paare für die Schlussrunde. Vier Jahre lang hatten Anton Skuratov/Alena Uehlin hinter Simone Segatori/Annette Sudol stets den zweiten Platz belegt, in diesem Jahr stand dem Titelgewinn nichts mehr im Wege. Souverän zogen sie ihre Runden (bis zum Semifinale trug Alena ein rotes Kleid) und standen am Ende mit allen gewonnenen Tänzen und einem Traum in blau ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Auf dem zweiten Platz folgten ihnen Dumitru Doga/Sarah Ertmer, die erst vor vier Wochen ihren Erfolg als Kombipaar mit dem WM-Titel gekrönt hatten. Von Platz fünf auf Platz drei (im Vergleich zum Vorjahr) kletterten Anatoliy Novoselov/Tasja Schulz-Novoselov. Alexandru Ionel/Isabel Tinnis verbesserten sich ebenfalls um zwei Plätze und schrammten mit Platz vier knapp an einem Medaillenrang vorbei. Mit drei Punkten Abstand folgten ihnen Grigorij Gelfond/Katarina Bauer vor den Neulingen im Finale Nikita Goncharov/Alina Siranya Muschalik, die damit vier Plätze gut machten. Bericht: DTV

Isabel Tinnis, die mit neuem Partner seit geraumer Zeit für Braunschweig startet, landete einen Platz davor auf Rang vier. Isabel, Tochter unserer aktiven Mitglieder Slawa und Galina Tinnis, wurde aus der Jugend heraus im TC "Blau-Orange" Wiesbaden ausgebildet und war im Jahre 2015 mit Gregorij Gelfond auch Hessische Meisterin der Hauptklasse S Standard!

Finale DM Hauptgruppe Standard:

1. Anton Skuratov/Alena Uehlin, TTC München (5)
2. Dumitru Doga/Sarah Ertmer, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (10)
3. Anatoliy Novoselov/Tasja Schulz-Novoselov, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
4. Alexandru Ionel/Isabel Tinnis, Braunschweig Dance Company (21)
5. Grigorij Gelfond/Katarina Bauer, TC Blau-Orange Wiesbaden (24)
6. Nikita Goncharov/Alina Siranya Muschalik, TSA im VfL Pinneberg (30)

[http://turnier-ergebnisse.net/sdc2017/3-0411\_dm\_hgrsstd/index.htm]

Pressesprecher

11.11.2017 12:51

Seiten