Der festliche Galaball am Samstag, 05.11. war ein voller Erfolg und begeisterte alle Besucher. Schon der erste Eindruck beim Betreten unseres großen Saales war beeindruckend. Einer Gruppe fleißiger Helfer um Angelika Paa und Harald Konhäuser sowie Gisela und Attila Ertan war es gelungen, den sonst recht nüchternen Raum durch Dekorationselemente und Lichteffekte sehr attraktiv zu gestalten. Als dann die Band "Twins" aufspielte und mit angenehmer Musik - begleitet durch eine charmante Sängerin - zum Tanz aufspielte, gab es für die Ballbesucher kein Halten mehr. Es wurde von der geräumigen Tanzfläche ausgiebig Gebrauch gemacht, umso mehr die gebotenen Tanzshows zusätzlich zur Nachahmung animierten. Zunächst beeindruckten Marc Hartung-Knöfler mit Yvonne Martin mit ihrem kompletten Repertoire aller lateinamerikanischen Tänze und ernteten dafür herzlichen Beifall. 

Nach wiederum intensiven Tanzrunden, begleitet durch die fleißige Band, stand eine hinreißende Schau in den Standard-Tänzen auf dem Programm. Anke Seiler-Maison - ihres Zeichens Trainerin im Blau-Orange - hatte mit Ehemann Volker Maison und Sohn Marcel mit Partnerin Christiane Roth eine zwanzigminütige Darbietung einstudiert, wo beide Paare abwechselnd, gemeinsam oder auch einzeln alle fünf Tänze zelebrierten - wahrlich ein Augenschmaus auf hohem Niveau. Das Publikum war hingerissen und dankte dem "Familienclan" mit lang anhaltendem Applaus.

Da auch für das leibliche Wohl delikat und ausreichend gesorgt war und der Service dank engagierter Helfer vorzüglich klappte, war dieser Ball eine runde Sache. Befragte Ballbesucher waren ausnahmslos voll des Lobes und freuen sich schon auf Wiederholung. Bericht N.R. - Foto Curt Zschernig

Pressesprecher

07.11.2016 12:06