Den Zuschlag für die Ausrichtung des Deutschlandcups A Standard erhielt dieses Jahr der TSC dancepoint Königsbrunn/Bayern.

Von 35 zunächst angetretenen Turnierpaaren freuten sich 12 Paare sichtlich, in den zwei entscheiden Runden den Ballbesuchern und natürlich auch den Wertungsrichtern in der Abendveranstaltung hochklassiges Tanzen präsentieren zu dürfen. Darunter als einziges Paar aus Hessen auch Andrii Yefremchenkov / Dascha Stegnin – TC Bau-Orange Wiesbaden.

Wie eng die Leistungen der Paare beisamamen lagen, zeigte das Ergebnis des Semifinales. Drei Paare teilten sich den Anschlussplatz 7-9, und mit nur einem Kreuz Abstand folgten bereits zwei weitere Paare auf den Plätzen 10-11. Jedes dieser Paare hätte leistungsgemäß auch gut in das Finale gepasst.

Unter den für das Finale qualifizierten Paaren ragte eines bereits ab der Vorrunde deutlich heraus. Unangefochten, mit einer bestechenden Leistung gewannen Andrii Yefremchenkov und Dascha Stegnin aus Wiesbaden alle Tänze. Die Fähigkeit dieses Paares, die Fläche perfekt zu beherrschen und dabei immer tänzerisch zu bleiben, blieb an diesem Abend unerreicht. Mit allen zweiten Plätzen folgten ihnen Christian Stejzel und Natalie Schneider aus Bielefeld auf das Siegerpodest. Auch dieses Paar gefiel mit seiner Musikalität und seiner schönen Bewegung. Den dritten Platz holten sich deutlich Marius und Vanessa Dürr und Vanessa Weiß aus Böblingen. Die restlichen Plätze waren härter umkämpft, und gingen schlussendlich in folgender Reihenfolge an Kevin Altergott und Diana Schell aus Heilbronn auf Platz vier, Michael Kottmann und Lucia Gerads aus Aachen auf Platz fünf, und Sergej Sonnemann und Lisa Gericke aus der Bundeshauptstadt Berlin auf Platz sechs.

Mit diesem Ergebnis ging eine tolle Veranstaltung zu Ende, die mit schöner Atmosphäre und hervorragender Turniermusik allen noch lange in positiver Erinnerung bleiben wird.

Autor: Alex Raith - Foto: Uwe Werner

Pressesprecher

02.11.2015 16:59