Nicht weniger als 12 Turniere hatte Sportwart Jörg Hillenbrand für das Wochenende 27./28.05. angesetzt. Letztlich konnten 10 Turniere bei hochsommerlichen Temperaturen durchgeführt werden, die Ergebnisse finden Sie zusammengefasst auf unserer Homepage. Herausragend sicherlich der Aufstieg von Diehl/Rennhack in die Sonderklasse, was immer einen besonderen Höhepunkt in der Laufbahn eines Turnierpaares bedeutet. Nachstehend die Liste unserer Finalteilnehmer:

  • Kinder-D-Latein: 1. N.Braun/E.Retzlav, 2. S.Elberg/W.Rosbach
  • Hauptklasse-A-Latein: 2. T.Gering/A.Yena, 3. V.Hetz/K.Zajarnyj (siehe großes Foto)
  • Sen-II-B-Standard: 3. Guido und Doris Krams
  • Sen-II-A-Standard: 1. Matthias Diehl/Nicole Rennhack und Aufstieg in die Sonderklasse
  • Sen-II-S-Standard: 2. Volker und Anke Maison
  • Sen-III-S-Stand.     2. V.Maison/A.Seiler-Maison, 3. S.Strupp/B.Strupp
  • Sen-IV-S-Stand.    3. Samuele und Bruni Di Lucente

Allen Siegern und Platzierten nochmals Dank und Anerkennung und auch speziell an Harald Konhäuser und Team für seine hervorragende Organisation!

 

 

Pressesprecher

30.05.2017 11:15

Aufstieg in die Sonderklasse Sen-II-S geschafft: Matthias Diehl und Nicole Rennhack

Turniersieg mit allen 5 gewonnenen Tänzen und 24 Einsen. Anschließend die S-Klasse mitgetanzt und nach insgesamt 5 Runden auch hier das Finale mit einem 4. Platz erreicht. Wir bedanken uns sehr bei allen Trainern, die uns soweit gebracht haben und noch weiter bringen werden. Vor heimischer Kulisse und mit ganz lieben Freunden in die höchste Klasse aufzusteigen, war ein besonderes Erlebnis für uns.

 

 

Pressesprecher

30.05.2017 10:55

Der Hessenparkpokal bleibt in Wiesbaden.

 

Am Sonntag, 28.5.2017 lud der Tanzsportclub Grün-Gelb Neu Anspach zum 25. Mal zum Turnier um den Hessenparkpokal ein, der traditionell der Startklasse Sen-III-S vorbehalten ist. Stefan und Bettina Strupp konnten bei tropischen Temperaturen im Bürgerhaus das Turnier mit allen 25 Einsen für sich entscheiden. Somit ging der Pokal nach 2016 (hier siegten Peter und Regina Fischer) wieder in die Landeshauptstadt.

 

Pressesprecher

30.05.2017 10:45

Ranglistenturnier Hauptklasse S-Sandard bei Hessen tanzt in Frankfurt:

30 Paare präsentierten sich einem begeisterten Publikum. In einem siebenpaarigen Finale wurde es richtig spannend. Florian Fürll/Liz Lydia Langheinrich belegten mit zwei sechsten Plätzen einen guten Platz sieben. Nur eine Platzziffer trennte die Plätze sechs und fünf. Mit drei fünften Plätzen lagen Dominik Kirchniawy/Maria Novikova knapp vor Fabian Wendt/Anne Steinmann. Bei Platz vier waren sich die Wertungsrichter einig und vergaben in klar an Dominik Stöckl/Madeline Weingärtner. Lediglich im Quickstep lagen sie vor Emil-Daniel Leonte/Kristina Limonova, die sich Platz drei sicherten. Mit allen zweiten Plätzen wurden Grigorij Gelfond/Katarina Bauer vor heimischer Kulisse frenetisch gefeiert. Der Sieg ging aber an DumitruDoga/Sarah Ertmer, die insgesamt nur drei Bestnoten abgaben. Text: DTV

 

Pressesprecher

23.05.2017 9:29

Matthias Diehl und Nicole Rennhack haben in ihrer Klasse Sen-II-A Standard unter 22 Paaren den 3. Platz im Finale erreicht! Erfahrungsgemäß ist dies bei großer Konkurrenz aus allen Landesteilen ein respektables Ergebnis. Wir gratulieren!

 

Pressesprecher

22.05.2017 11:45

Let's Dance Championships am 29.04. in Holland

Zur Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft Kombination sind Linus Holm Foged & Nina Hillenbrand am 29.04. nach Holland gereist um dort an einem nationalen Turnier teilzunehmen.

In einem tollen Rahmen mit ca. 500 Zuschauern waren sie für ein Hgr. S Standard und ein Hgr. S Lateinturnier gemeldet. In Beiden Turnieren erreichten sie nach einer Vorrunde mit je 10 Paaren das Finale und konnten sich über den 3. Platz in Standard und den 4. Platz in Latein freuen.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft in der Kombination!

Foto: Privat
------------------

Webmaster

02.05.2017 16:55

Wo:  Frankfurt, Saalbau Haus Nidda

Ausrichtender Verein: TSC Schwarz-Weiß-Blau Frankfurt

Datum: 29.04.17 

Startklasse: SEN II A

Platz:  2 Platz von 10 Paaren

Webmaster

02.05.2017 16:45

Die Gelegenheit der Jahres-Mitgliederversammlung nutzte Versammlungsleiter Wolfgang Thiel, unserem 1. Vorsitzenden, Klaus W. Meyer, die Verdienstnadel in Silber zu überreichen.

Sie wird in Anerkennung langjähriger, hervorragender Verdienste um den Tanzsport in Hessen verliehen.

Pressesprecher

29.04.2017 9:28

Jörg Hillenbrand neuer Präsident des Hessischen Tanzsportverbandes (HTV)

Der Sportwart des TC „Blau-Orange“ e.V. Wiesbaden, Jörg Hillenbrand, hat es auf Anhieb geschafft. Auf der Mitgliederversammlung des Verbandes am vergangenen Sonntag wurde er von den Vereinsdelegierten zum Nachfolger von Karl-Peter Befort (Wetzlar) gewählt, der sein Amt nach über 30 Jahren Präsidentschaft zur Verfügung gestellt hatte und zum Ehrenpräsidenten ernannt wurde.

Hillenbrand ist mit seiner Frau Ute seit 1991 ununterbrochen Mitglied des Tanzclubs „Blau-Orange“ und langjähriges Mitglied des Vorstands, derzeit als Sportwart. Als Aktive wurde das Paar 2008 und 2009 Deutscher Meister der Senioren-Sonderklasse in den Standardtänzen und damit Nachfolger der Burgers und Riedls. Beide besitzen die Trainer-Lizenz und betreuen erfolgreich die Standard-Turnierpaare des Vereins.

 

Pressesprecher

24.04.2017 11:02

Am 22.04.2017 fand der diesjährige Frühlingsball des Grün-Gold-Tanzsportclub Dreieich statt. Im Rahmen des Balles wurde ein Turnier der Senioren-II-A-Klasse in den Standardtänzen ausgetragen. Da nach einigen krankheitsbedingten Absagen nur 12 Paare an den Start gingen, konnte auf die Vorrunde verzichtet und damit das ganze Turnier im Rahmen des Balles durchgeführt werden. So hatten wir genug Zeit uns vorzubereiten.

Erst gegen Mittag waren wir von einem langen Ostermarathon (Tanzworkshop mit Burgers auf Schoß Marienthal, anschließend bis zum gestrigen Morgen Städtetour in Berlin) zurückgekommen, um bei diesem Ball dabei sein zu können.

Bei einer tollen Organisation, Liveband und klatschfreudigem Publikum konnten wir das Turnier klar für uns entscheiden und gegen Mitternacht den Ehrenpokal der Stadt Dreieich entgegen nehmen. Bericht: N.Rennhack/N.R.

Pressesprecher

24.04.2017 10:14

Seiten