Viel Applaus für die Vorstellung des Club-Angebots

 

Am Samstag, 20.10., präsentierte der Club sein ganzes Spektrum an Möglichkeiten, die im wunderschönen Tanzsportzentrum mit seinen großen Parkett-Flächen für die Jugend und Erwachsenen geboten werden. Harald Konhäuser, der 1. Vorsitzende mit seinen Helfern hatte den Großen Saal vortrefflich mit Dekomaterial aus der herbstlichen Natur hergerichtet.

Den Anfang machten Paare aus der großen Zahl an Breitensportlern, die unter der Anleitung von Bettina und Stephan Strupp Unterrichtsatmosphäre genossen. Auch aus den Reihen der Zuschauer konnten sich Paare anschließen.

Richtig bunt und lebhaft ging es anschließend zur Sache, als die Break-Dancers im wahrsten Sinne des Wortes „die Fläche putzten“. Dies war ganz zum Geschmack der Zuschauer, die begeistert und lautstark applaudierten. Unsere beiden Übungsleiter Maxi Becker und Nils Fass hatten ein Auge darauf, dass es die teilweise sehr jungen Akteure nicht übertrieben. Schön zu sehen, dass auch ein Mädchen dabei war.

Sehr elegant und mit wallenden, farbenfrohen Gewändern schwebten danach die Damen der Gruppe „Orientalische Tänze“ über das Parkett. Sharzad, unsere bewährte Lehrerein aus dem Orient, begleitete die Gruppe zu der typischen Musik mit viel Freude und Idealismus. Auch hier konnten Gäste aus dem Publikum mitmachen und probieren, wie sich ihr Körper zu den ungewohnten Klängen anfühlt.

Eine weitere Attraktion präsentierte danach Galina Tinnis mit ihren Kinder- und Jugend-Tänzern im Alter ab 7 Jahren. Herzerfrischend zu sehen, mit welcher Hingabe die Jungen und Mädchen die lateinamerikanischen Tänze zeigten und dies bereits in Turniertanz-Qualität. Auch hier war erkennbar, wie wertvoll der Tanzsport in all seinen Facetten für die Jugend ist. Hier wird mit Freude Sport betrieben, der sehr dem Körperaufbau und der Stärkung des Selbstvertrauens dient. Auch hier nutzten Kinder aus dem Publikum die Einladung zum Mitmachen.

Weiter ging es nahtlos mit dem „Gesellschaftstanz“ Tango. Hier unterrichtete Susi Langkavel einer großen Gruppe von Hobbytänzern eine typische Figur aus ihrem reichhaltigen Figurenprogramm, die „Chase“. Allen hat es sichtlich Spaß gemacht.

Ein Spezialangebot unseres Clubs stellt der Rollstuhltanz dar. Aufgrund der idealen baulichen Voraussetzungen können die zahlreichen Rollis ihr sehenswertes Können barrierefrei ständig verbessern. Die Trainerin Andrea Naumann, selbst mit ihrem Rolli-Partner sehr erfolgreich auf speziellen Turnieren aktiv, ist für ihre Schülerinnen und Schüler ein leuchtendes Vorbild.

Ein Höhepunkt des Nachmittags war zweifellos die Show unserer Bundesliga-Formation in den lateinamerikanischen Tänzen. Zu neuer Musik wurde seit Wochen eine neue Choreografie erarbeitet und unter der Leitung des Trainers Björn Langpaap erstmals in der Öffentlichkeit präsentiert. Der verdiente Applaus belohnte die Truppe und ihre Betreuer.

Den Schlussakkord setzte Harald Konhäuser mit seiner Partnerin Anja Hesele höchst persönlich. Die beiden zeigten, dass sie nicht „nur“ Standard tanzen können. Mit interessanten Schritt- und Figurenfolgen im Discofox sowie in der Salsa zogen sie die zahlreichen Tänzerinnen und Tänzer in ihren Bann und animierten sie zum  Mitmachen.

Schließlich richtete der 1. Vorsitzende herzliche Dankesworte an die Besucher, Mitwirkenden und Helfer, ohne deren Zutun diese Art der Veranstaltung nicht durchführbar wäre. Die beliebte Tanzparty bildete anschließend den willkommenen Abschluss des Abends und bot Gelegenheit, die neuen Anregungen zu üben.  

 

 

 

Bild des Benutzers Pressesprecher

Pressesprecher

26.10.2018 9:49