Diese Veranstaltung des Amts für Soziales der Landeshauptstadt Wiesbaden war ein voller Erfolg. Zwar können wir nicht mehr - wie in der Vergangenheit - vom tollen Ambiente des Großen Kurhaussaales profitieren, dennoch erfüllt dieser Nachmittag für die älteren Mitbürger der Stadt seinen Zweck. Das lässt sich schon aus der mit über 120 Gästen verdoppelten Besucherzahl gegenüber 2015 ablesen. Auch die Verantwortliche des Sozialamts, Frau Christel Romig, war voll des Lobes. Für die reibungslose Organisation hatte in bewährter Weise unser Leiter Veranstaltungen, Harald Konhäuser mit seinem Team gesorgt.
Zum Standard-Turnier der Senioren-II-Sonderklasse konnte Turnierleiter Klaus Meyer acht Paare begrüßen. Beim überraschend klaren Sieg von Ehepaar Martius aus Frankfurt belegten Matthias Diehl/Nicole Rennhack den dritten Platz im Finale. Ulf und Eva Wilde konnten sich nach längerer Turnierpause über einen 5. Platz freuen.

In den Turnierpausen sorgten die Kinder und Jugendlichen von Trainerin Galina Tinnis mit einer stimmungsvollen Wiener-Walzer-Formation für Begeisterung. Auch die Solo- und Gruppen-Auftritte unserer jungen Turnierpaare konnten die interessierten Gäste, die auch ausgiebig selbst zur Live-Musik des Allein-Unterhalters tanzten, in ihren Bann ziehen. Bericht: N.R.

 

 

Anbei der Bericht aus dem  Wiesbadener Kurier vom 30.10.17

 

http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/tanzturnier-mit-seniorencafe-beim-tanzclub-blau-orange_18284432.htm

Pressesprecher

29.10.2017 13:01