Beim traditionellen Jahresauftakt der Turniersaison, dem Turnier um die goldene Schuhbürste gingen in diesem Jahr zwei Paare des BOW an den Start. Galina Wördemann und Volkmar Smolnik erreichten in der Sen III A Klasse mit einem klaren Votum, 25 von 25 Einsen, die Endrunde und mussten sich dort, denkbar knapp nur Johann und Catherine Hartmann vom TSC Rödermark geschlagen geben. Letztendlich fehlte nur eine einzige "1" zum Turniersieg. Beim Turnier der Sen IV S erreichten Bruni und Samuele di Lucente ebenso klar das Finale wo sie nur Manfred und Ursula Hüttges, Schwarz Silber Frankfurt, den Vortritt lassen mussten.

 

 

Webmaster

20.01.2015 20:00