Tanzsportclub Blau-Orange e.V. Wiesbaden

Pressemitteilung

 

Da hatte das Organisationsteam des Tanzclubs um den Leiter Veranstaltungen, Harald Konhäuser, frischgekürter neuer 1. Vorsitzender, ganze Arbeit geleistet: Mehr als 190 Besucher – die Nachfrage war noch umfangreicher, jedoch der Einlass limitiert – haben in einem aufwändig geschmückten Saal das Tanzen auf bestem, geräumigem Parkett genossen. Kein Wunder, denn die vielseitige und im Sound höchst angenehme Musik des Alleinunterhalters animierte immer wieder, auf die Tanzfläche zu kommen. Ganz fleißige Helfer versorgten denn auch die Gäste mit allerlei Köstlichkeiten und ausgesuchten Getränken zu höchst moderaten Preisen, um den Energiebedarf aufzufüllen. In den wenigen Pausen erfreuten u.a. das Sonderklassenpaar Matthias Diehl und Partnerin Nicole Rennhack die Gäste mit ihrem Repertoire der Standard-Tänze. In einer weiteren Darbietung bewies Frau Dr. Pamela Heymanns in einer hinreißenden Show, dass – nach einem Schicksalsschlag – das Leben trotz Rollstuhls tänzerisch nicht zu Ende sein muss. Voll Anmut, Musikalität und Ausdruck zelebrierte sie mehrere Solo-Tänze. Mit frenetischem Applaus dankte das Publikum der Rollstuhl-Tänzerin. Zu später Stunde überraschte die freischaffende Sopranistin Bettina Keller mit zwei klassischen Liedern. Langanhaltender Applaus von den Gästen war der Lohn. Bleibt zu hoffen, dass aufgrund der Begeisterung aller Teilnehmer die Veranstaltung auch im nächsten Jahr wieder ausverkauft sein wird!   

 

Wiesbaden, 02.05.2018

 

Pressesprecher Niko Riedl

Webmaster

04.05.2018 10:05