Bericht von der Jahresversammlung des

TC „Blau-Orange“ e.V. Wiesbaden am 26.04.2018

 

 

Auch in diesem Jahr fand die Jahres-Mitgliederversammlung an einem Wochentag, dem Donnerstag, 26.04.2018 statt. Der 1. Vorsitzende, Klaus W. Meyer, konnte die stattliche Zahl von 116 Teilnehmern begrüßen, die wieder mit Sekt und heißen Würstchen willkommen geheißen wurden.

 

Beim nächsten Punkt Ehrungen bedankte sich Klaus Meyer mit kleinen Aufmerksamkeiten bei

  • Adolph Brenn und Frau, Angelika Paa, Christel Schmidt, Dieter Oesterling, Attila und Gisela Ertan, Heidi und Wolfgang Schröder und Susanne Kinkel

für ihre unermüdlichen Arbeitseinsätze.

 

Für Niko Riedl, 60 Jahre ununterbrochen Clubmitglied, hatte Klaus Meyer mit der Verdienstnadel des Landessportbundes Hessen und dazugehöriger Urkunde eine besondere Ehrung parat. Gewürdigt wurden sowohl die umfangreichen sportlichen Erfolge mit Frau Uschi als auch die jahrelangen Ehrenämter im Bereich des Tanzspors.

 

Zum Versammlungsleiter wurde Wolfgang Thiel gewählt, seines Zeichens Vizepräsident der Hessischen Tanzsportverbandes (HTV) und ehemals mehrere Jahre Vorsitzender des Clubs.

Adalbert Heckler übernahm die Führung des Protokolls.

 

Wolfgang Thiel begrüßte zunächst den Präsidenten des Hessischen Tanzsportverbades (HTV), Jörg Hillenbrand, seines Zeichens auch Vorstand Sport unseres Clubs, bevor er die anstehenden Tagesordnungspunkte aufrief.

 

Die einzelnen Berichte der Vorstandsmitglieder über ihre Tätigkeit im vergangenen Jahr entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter „Unser Verein“ => Berichte zur Jahreshauptversammlung. Als mündliche Ergänzung bat Niko Riedl, die Nachfolge zum „Pressesprecher“ bis spätestens zur nächsten anstehenden Wahl vorzubereiten.

 

Die Kassenprüfer, Angelika Paa und Adolf Brenn, hatten an der Buchführung von Vorstand Finanzen, Stephan Borsche nichts auszusetzen und beantragten die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017. Diesem Antrag wurde mit 106 JA-Stimmen bei 8 Enthaltungen zugestimmt.

 

Es lagen drei Anträge zur Beschlussfassung vor:

 

  1. Dem Antrag von Willfried Ehrhardt, nach einer Satzungsänderung Briefwahl bzw. Vollmachtserteilungen für Abstimmungen bei Mitgliederversammlungen einzuführen, wurde zum Teil zugestimmt. Während die Option für eine Briefwahl kein Echo fand, wurde der Vorstand aufgefordert, mit 68 JA-Stimmen zur nächsten Mitgliederversammlung eine entsprechende Formulierung zur Einführung von Vollmachten als Antrag zur Satzungsänderung vorzulegen.
     

  2. Der Antrag des Vorstands auf Erhöhung der Beiträge ab 01.07.2018 wurde, wie vorgeschlagen, mit 88 JA-Stimmen bei 14 NEIN-Stimmen und 14 Enthaltungen angenommen.
     

  3. Ein Antrag von Heidi Schröder, die Verpflichtung zur Arbeitsleistung von Personen über 65 Jahren modifiziert wieder einzuführen, wurde mit 94 NEIN-Stimmen abgelehnt.
     

 

Die anstehenden Wahlen „gerades Jahr“ warteten in diesem Jahr mit einer Besonderheit auf: Für das Amt des Ersten Vorsitzenden bewarben sich zwei Kandidaten. Harald Konhäuser hatte bereits im Vorfeld seine Ambitionen angemeldet und dies mit der Ankündigung von Klaus Meyer begründet, sich zurückziehen zu wollen. Nachdem sich jedoch Klaus Meyer entschloss, doch wieder zu kandidieren, kam es für den Wahlausschuss der Herren Fahr und Wilde sowie Frau Nicolay in geheimer Wahl zu folgendem Ergebnis:

 

  • Wahl des 1. Vorsitzenden: Auf Harald Konhäuser entfallen 69 Stimmen, auf Klaus W. Meyer 45 Stimmen bei 2 Enthaltungen. Damit ist Harald Konhäuser im ersten Wahlgang mit der erforderlichen Mehrheit zum ersten Vorsitzenden gewählt und nimmt die Wahl an.
     

  • Wahl Vorstand Finanzen: Stephan Borsche wird mit 115 Stimmen bei 1 Enthaltung wiedergewählt und nimmt die Wahl an.
     

  • Wahl Vorstand Presse und Öffentlichkeitsarbeit: Niko Riedl wird mit allen Stimmen wiedergewählt. Er nimmt die Wahl an, weist jedoch darauf hin, dass ein Nachfolger aufgebaut werden müsse.
     

  • Wahl Leiterin Breitensport: Margot Knor wird mit 115 Stimmen bei 1 Enthaltung gewählt und nimmt die Wahl an.
     

  • Bestätigung Leiterin Jugend: Die Wahl der Jugendversammlung von Irina Leibert wird mit 115 Stimmen bei 1 Enthaltung bestätigt.
     

Wahl der Kassenprüfer gemäß § 10, 9 unserer Satzung:

 

  • Adolf Brenn und Eva Beeker werden zu Kassenprüfern gewählt, Klaus Leithoff und Claudia Brenn zu deren Stellvertretern
     

Nachwahlen waren nicht erforderlich, der Vorstand kann sich selbst ergänzen (Leiter Veranstaltungen).

 

Verschiedenes: Heidi Schröder, Wolfgang Thiel und Willfried Ehrhardt erinnern mit ihren mündlichen Beiträgen an das Engagement von dem nicht wiedergewählten 1. Vorsitzenden Klaus Meyer in mehr als 10 Jahren Vorstandstätigkeit, in welche unter anderem die Entstehung des neuen Tanzsportzentrums fällt.

 

Der neue Vorsitzende, Harald Konhäuser, schloss mit nochmaligem Dank für seine Wahl, nicht ohne die Verdienste seines Vorgängers zu würdigen. Die ordentliche Mitgliederversammlung 2018 war um 21.35 Uhr beendet.

Niko Riedl, Mai 2018

 

 

 

 

                         

Webmaster

15.05.2018 6:50