Formations-Gemeinschaft Rhein-Main mit TC

WIESBADEN. Lateinformationen: Formationsgemeinschaft Rhein-Main bringt Hessen nach 40 Jahren wieder in die 1.Bundesliga
Die Gerüchteküche brodelte seit Tagen, doch nun ist es offiziell. Das A-Team der Formationsgemeinschaft Rhein-Main, bestehend aus Tanzpaaren des TSC Metropol Hofheim/TC Blau-Orange Wiesbaden/TSC Rot-Weiß Rüsselsheim, nimmt an der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Lateinformationen in Bremen am 11.11.2017 teil.
Die Freudentränen flossen, als Oliver Grunert, Manager der Formationsgemeinschaft, den Tänzern, Trainern und Betreuern der A-Mannschaft mitteilte, dass ihr größter Traum nun doch in Erfüllung gehen sollte. Erst beim letzten Turnier der 2. Bundesliga im März 2017 platzte die Hoffnung, denn aufgrund einer fehlenden 1 (Bestnote) in der Wertung verpasste das Team den Aufstieg denkbar knapp.
Doch nun kam alles anders: Ein anderes Team aus der 1.Bundesliga hatte den Startplatz zurückgezogen. Die FG Rhein-Main wird diesen Startplatz einnehmen und die Tänzer und Tänzerinnen werden gemeinsam ihre erste Deutsche Meisterschaft in der ÖVB-Arena in Bremen bestreiten, in denen der Grün-Gold-Club Bremen bereits mehrfach Deutscher, Europa - und Weltmeister wurde.
Das A-Team der Formationsgemeinschaft wird das erste Mal mit eigens erstellter Musik und Choreographie an den Start gehen, dessen Thema noch top secret ist.
Bis zur Lüftung des Geheimnisses heißt es nun: Trainieren, trainieren, trainieren, um das Ziel Klassenerhalt auch zu schaffen.
 

 
 

Pressesprecher

05.07.2017 10:51

Den letzten Tanztrefff vor den Sommerferien nutze der 1. Vorsitzende um Daniel Franke zu ehren. Der unermüdliche Mann steht Monat für Monat, obwohl er selbst gar keine Zeit findet selbst zu tanzen, als DJ an der Anlage und sorgt für Tanzmusik. Gleichzeitig nutzte der 1. Vorsitzende die Gelegenehit und bat die Gäste mit mehr Wohlwollen den Abend zu genießen und wenn schon mal die eine oder andere aufgelegte Musik nicht Gefallen findet, dann doch einfach zum DJ zu gehen und ihm dies zu sagen - genauso wie bei speziellen Wünschen. Er versuchte den Gästen die Augen zu öffnen, wie undankbar der Job sei. Mit der Übergabe von Ehrenurkunde, kleinem Pokal und Spritzigem , beendete er die kurze Unterbrechung.

Pressesprecher

14.07.2017 9:39