x -->

Samuele und Bruni haben in der Sen-IV-Klasse in Rüsselsheim den 1. Platz belegt - herzlichen Glückwunsch!

Pressesprecher

03.10.2016 12:10

Um sich noch etwas Turnierluft vor dem Deutschlandcup zu gönnen, hatten Volker Maison und Anke Seiler-Maison zwei Sportturniere der Senioren S-II gemeldet.
Leider sehr dezimiert war das Feld beim Tanzclub Rüsselsheim. Der abendliche Ball wurde mangels Publikumsinteresse abgesagt, was sicher dazu beitrug, dass das ein oder andere Paar mit weiterem Anfahrtsweg die Meldung zurück zog. Krankheitsfälle erledigten den Rest, so dass nur fünf Paare um den Sieg kämpften. Die wenigen Zuschauer unterstützten die Tänzer umso mehr mit Applaus. Es wurde eine Vorrunde und das Finale mit verdeckter Wertung getanzt, was ein recht gutes Konditionstraining war. Volker und Anke landeten in allen Tänzen auf Rang zwei und konnten den amtierenden Hessenmeistern, dem Ehepaar Kolip, sogar drei Einsen abnehmen.
Am nächsten Tag ging es zum Turniertag des Rot-Weiss Casino in Mainz. Das Kurfürstliche Schloss bot eine schöne Kulisse, leider war auch hier wenig Publikum im Saal. Volker und Anke fanden gut ins Turnier und zogen klar in die Endrunde des elfpaarigen Teilnehmerfeldes ein. Hier tanzten sie entspannt und sicher unter rheinland-pfaelzischen und hessischen Spitzenpaaren. Der Turniersieg ging erneut klar an Kolips. Auf den Rängen zwei bis fünf ging es dann zu "wie im Gemischtwarenladen". Etwas enttäuscht waren Maisons zwar schon, als sie zum vierten Platz aufgerufen wurden. Mit zwei Tänzen auf Rang drei war es eine Note vier zu viel, so dass sie das Treppchen knapp verpassten. Dennoch waren sie mit ihrer Leistung zufrieden und konnten zeigen, dass sie auch in der jüngeren Altersklasse gut mithalten können. Bericht von Anke, danke!

 

Pressesprecher

03.10.2016 12:17

Drei Treppchenplätze für Blau-Orange Senioren in Heddesheim

Am Sonntag, dem 2. Oktober starteten drei Wiesbadener Paare beim Heddesheimer Tanzsportwochenende. Michael und Carola Breyel tanzten in der Sen II B-Klasse und belegten dort einen erfreulichen 3. Platz.

Danach lieferten sich Matthias Diehl und Nicole Rennhack im Sen II A-Turnier einen spannenden Zweikampf mit dem Frankfurter Paar Gussmann/Wagner. Erst der Quickstep brachte die Entscheidung und einen mehr als wohl verdienten 2. Platz für Matthias und Nicole.

Im Sen III S Turnier hätte es ohne Rückennummern leicht Verwirrung geben können, denn es starteten drei Paare mit dem Namen Fischer. Peter und Regina Fischer - das Original! -, Peter Heinrich und Regina Elisabeth Fischer aus Lorsch, und das Aschaffenburger Paar Fischer/Willenbruch. 

Die Wiesbadener Fischers wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und belegten mit 25 Einsen den 1. Platz. Bericht R.Fischer, danke!

 

Pressesprecher

03.10.2016 12:33

 

Am Samstag, den 01.10.16,  haben wir den ersten Platz von 8 Paaren in Frankfurt, Mainhattan-Dance-Days, belegt. Nicht schlecht. Wir gratulieren!

 

 

Pressesprecher

04.10.2016 11:48

In Wetzlar wurden die Landesmeisterschaften der Kinder, Junioren und Jugend in den Standardtänzen ausgetragen. Mit dabei auch drei Paare des TC Blau-Orange Wiesbaden.
In der Klasse der Junioren I D starteten Wladislav Retzlav/Nicole Brozmann. Sie konnten sich gegen ihre Konkurrenten in allen Tänzen durchsetzen und am Ende die Goldmedaille mit nach Hause nehmen.
Aber damit nicht genug: Bei ihrem zweiten Start konnten sie auch in der Junioren-II-D das komplette Feld hinter sich lassen und somit den zweiten Meistertitel erringen.
Als zweites Paar starteten David Iolin/Carolina Eckert. Die beiden konnten ebenfalls ihre Startklasse gewinnen und den Landesmeistertitel der Junioren-I-C mit nach Wiesbaden bringen.
Bei ihrem zweiten Start in der Junioren-II-C-Klasse mussten sie nur zwei anderen Paaren den Vortritt lassen und wurden mit der Bronzemedaille belohnt.
In der Jugend-A-Klasse war eine ganz neue Paarkonstellation am Start: Tim Gering/Alexandrea Yena, die beide schon mit ihren vorherigen Partnern erfolgreich waren, konnten bei ihrem ersten gemeinsamen Start gleich den Vizemeister-Titel erringen. Eine klasse Leistung nach der kurzen Vorbereitungszeit!
Herzlichen Glückwunsch an alle drei Paare zu den tollen Erfolgen! Drei Paare, fünf Starts, drei Mal Landesmeister, je ein Mal Silber und Bronze ist ein herausragendes Ergebnis! Bericht von Sportwart Jörg Hillenbrand, danke!

 

Pressesprecher

04.10.2016 12:38

Beim 3. Qualifikationsturnierwochenende der TBW-Trophy in Leonberg erreichten wir nach einer sehr knappen Vorrunde die 1. Zwischenrunde. Nachdem wir diese gut gemeistert hatten, zogen wir ins Finale ein. Von 16 Paaren landeten wir aud dem 5. Platz. Am Sonntag tanzten wir nach erfolgreicher Vor- und Zwischenrunde erneut das Finale und wurden mit dem 2. Platz von 15 Paaren belohnt. Das war für uns ein sehr Punktereiches Wochenende gewesen. Bericht: Bianca Schilling

Pressesprecher

10.10.2016 11:22

08.10.-09.10. Gießener Jugendpokal

Bei den Gießener Jugendpokal Turnieren konnten unsere Latein Nachwuchspaare an beiden Tagen tolle Erfolge feiern. Nick Konstantin Braun & Elisabeth Retzlav haben zwar erst seit letzter Woche ihr "Startbuch", für die Kinder D Latein, erreichten aber trotzdem gleich zweimal das Finale ihrer Leistungsklasse. Am ersten Tag wurden sie 5. und am zweiten Tag konnten sie den 2. Platz erreichen. Ein toller Erfolg! Dabei mussten sie nur einem weiteren Blau-Orange Paar den Vortritt lassen. Sieger des Turniers Kinder I/II D Latein wurden Stanislav Elberg & Wlada Rosbach.

Noch mehr tolle Ergebnisse können Wladislav Retzlav & Nicole Brozman vorweisen. Die Beiden starteten vergangenes Wochenende gleich 4 Mal in verschiedenen Altersklassen und erreichten auch 4 Mal die Endrunden. Am Ende stehen ein 4. und ein 5. Platz Samstags und ein 2. und ein 1. Platz Sonntags in ihrem Startbuch und damit weitere Punkte und Platzierungen zum Aufstieg in die C-Klasse.

Herzlichen Glückwunsch unseren Nachwuchspaaren zu diesen tollen Ergebnissen!

Pressesprecher

10.10.2016 11:32

 

 

Nach den guten Ergebnissen der German Open warteten  die Zuschauer  mit großen Erwartungen auf  den ersten Auftritt auf hessischem Boden der neuen Paarzusammenstellung  Grigorij Gelfond/Katarina Bauer (TC Blau-Orange Wiesbaden).

 

Sie wurden nicht enttäuscht. Das Paar zeigte sich hochmotiviert und begeisterte mit einer großen paarharmonischen Ausstrahlung.

Als neue Hessische Meister der Hgr. S-Standard fahren sie nun zu den Deutschen Meisterschaften.

 

Damit eroberten sie sich den Titel von ihren Clubkameraden Fabian Rudolph/Anette Harms, die Vizemeister wurden. Text und Foto: HTV

 

Pressesprecher

10.10.2016 23:25

Das Wiesbadener "Senioren - Erfolgsteam" war mal wieder unterwegs und zwar am Sonntag, dem 16. Oktober in Frankfurt- Sossenheim. Der TSC Tanz u.s.w. veranstaltete ein Wiesn-Pokalturnier, bei dem man viele Dirndl und Lederhosen bewundern konnte. Getanzt wurde jedoch in üblicher Turniergarderobe.

Michael und Carola Breyel zogen erneut ins Finale der Sen II B-Klasse ein und sicherten sich dort den 4. Platz.

Matthias Diehl und Nicole Rennhack erreichten in der Sen II A-Kasse den 2. Platz und damit einen der begehrten "Brezelplätze".

In der Sen III S-Klasse gewannen Peter und Regina Fischer mit allen Einsen und bekamen nicht nur einen Brezel, sondern auch zwei Flaschen Oktoberfestbier. Eine originelle Idee! Text R.Fischer

 

Pressesprecher

17.10.2016 10:32

Erbarme, die Hesse komme!

Am Samstag, dem 29. Oktober fand im Kursaal Bad Kreuznach der 37. Ball Crucenia mit einem Tanzsportturnier der Sen III S-Klasse statt.13 Paare aus den unterschiedlichsten Bundesländern reisten an, um sich über Vor- und Zwischenrunde am frühen Abend für die Endrunde während des Balls zu qualifizieren. Alle drei Treppchenplätze wurden von hessischen Paaren belegt! Platz 1 und 2 gingen eindeutig nach Wiesbaden!

Der Kursaal war voll besetzt. Für die Turnierpaare blieb eine sehr kleine Tanzfläche übrig und es wurde für die sechs Endrundenpaare ziemlich eng. Hier zeigte sich, wer gut ausweichen konnte. Zur Freude des Publikums wurde offen gewertet. Im Langsamen Walzer waren die Wertungen noch ziemlich durcheinander. Peter und Regina Fischer konnten hier dem späteren Sieger noch Paroli bieten. Danach zeigte sich immer deutlicher, dass Volker Maison und Anke Seiler-Maison an diesem Abend nicht zu schlagen waren. Sie überzeugten durch ein spritziges, modernes Programm und klare Linien. Platz 3 ging an das befreundete hessische Paar aus Fischbach, Jörg und Petra Holzhäuser. Bericht: Regina Fischer

Pressesprecher

31.10.2016 10:09

Landesmeisterschaften am 30.10. in Rödermark

 

Mit 18 Paaren begann das Turnier der Senioren-II-B Standard. Leider konnten sich Guido & Doris Krams, trotz guter Leistung, nicht für das Semifinale der besten 12 Paare qualifizieren. Erst nach 3 spannenden Runden stand dann das Ergebnis fest. Michael und Carola Breyel durften sich über das Erreichen der Endrunde freuen und belegten den 6. Platz im siebenpaarigen Finale.

 

 

 

Im folgenden Turnier der Senioren-II-A Klasse tanzten 15 Paare um den Titel des Hessischen Meisters. Auch hier konnte ein Paar des Blau-Orange ins Finale einziehen. Matthias Diehl & Nicole Rennhack gewannen die Silbermedaille dieser Klasse und damit dem Titel des Vizemeisters. Dabei mussten sie sich nur denkbar knapp, mit 2 gewonnen Tänzen, den Siegern aus Frankfurt geschlagen geben.

 

 

 

Ein weiteres Turnier, eine weitere Medaille für den Blau-Orange - so kurz kann man das Turnier der Hauptgruppe-II-A Standard beschreiben. In dem 6 paarigen Finale konnten Jan Rudolph & Carolin Teschke in allen Tänzen den dritten Platz erreichen und damit die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. Leider hatten die Beiden aber kein Glück bei den individuellen Wertungen der Tänze. Obwohl zwei der fünf Wertungsrichter Jan & Carolin in jedem Tanz auf dem ersten Platz gesehen hatten, reichte es zum Schluss "nur" zum dritten Platz. Beim nächsten Mal haben Sie bestimmt wieder das fehlende Quäntchen Glück auf Ihrer Seite.

 

 

 

Nachdem Fabian Rudolph & Anette Harms, im letzten Monat, bei den Landesmeisterschaften der Hauptgruppe S schon die Silbermedaille erringen konnten, durften sie bei Ihrem heutigen Turnier der Hauptgruppe-II-S nun das oberste Treppchen besteigen. In überzeugender Manier, mit allen Bestwertungen, gewannen sie alle Tänzen und ließen ihren Konkurrenten keine Chance auf den Titel. Herzlichen Glückwunsch zur Goldmedaille und zum Titel des Landesmeisters!

Allen Paaren "Daumen hoch" für die tollen Leistungen!

 

Pressesprecher

31.10.2016 10:34