Am vergangenen Sonntag fanden die Hessischen Meisterschaften verschiedener Latein- und Senioren-Standard-Klassen in Rödermark statt. In der Senioren-III-A-Klasse hatten wir mit Volkmar Smolnik und Galina Wördemann ein aussichtsreiches Paar am Start, das seiner Favoritenrolle unter 15 startenden Paaren vollauf gerecht wurde. Als einziges Paar mit voller (25) Kreuzchenwertung im Finale, gewannen sie alle 5 Tänze und wurden verdient Hessische Meister dieser Klasse - herzlichen Glückwunsch!

 

Pressesprecher

07.09.2015 18:17

Hessenmeister 2015 - Fischers stehen rechtsDie ersten Landesmeisterschaften nach dreimonatiger Sommerpause wurden am 6. September in Rödermark ausgetragen. Gut 300 Zuschauer kamen in die Kulturhalle und unterstützten lautstark ihre Paare.

Petra und Gerhard Horlaville waren die ersten, die in der Sen III B für den Blau-Orange antraten. Bedingt durch eine Knieverletzung konnten sie an diesem Tag nicht ihre beste Leistung abrufen.

In der Sen III A waren Volkmar Smolnik und Galina Wördemann von der Vorrunde an klare Favoriten. Sie tanzten auch in der Endrunde überzeugend und gewannen alle Tänze. Als Hessische Meister der A-Klasse konnten sie auch an dem anschließend stattfindenden Turnier der Sen III S-Klasse teilnehmen und kamen dort auf Anhieb ins Semifinale.

Da zu Beginn des Wettkampfjahres einige jüngere leistungsstarke Paare in die Sen III S gewechselt haben, war der Einzug ins Finale hart umkämpft.

Peter und Regina Fischer, die in den letzten drei Jahren den Titel gewinnen konnten, trafen dieses Jahr im Finale auf das amtierende Weltmeisterpaar, Michael und Beate Lindner und die Semifinalisten der diesjährigen GOC, Hans und Petra Sieling, die klar die ersten beiden Plätze belegten. Die Leistung des Blau-Orange-Paares wurde mit einem eindeutigen dritten Platz und der Bronzemedaille belohnt.

Vielen Dank an die zahlreichen Schlachtenbummler, die für eine tolle Stimmung gesorgt haben.

Ein Bericht von Regina Fischer

Pressesprecher

07.09.2015 18:44

Am vergangenen Samstag fanden in Kelkheim zum 33. Mal die Taunus-Tanz-Tage statt. Leider hatten viele gemeldete Turnierpaare der Senioren II B Klasse ihre Beteiligung kurzfistig abgesagt, sodass nach der Vorrunde alle Paare in die Endrunde übernommen wurden. Guido und Doris Krams konnten in allen Tänzen als zweitbestes Paar überzeugen und somit den 2.Platz erobern.
In der Senioren II A Klasse ließen die amtierenden Hessenmeister Thomas Langkavel und Kerstin Alefs keinen Zweifel an ihrem Können und wurden mit 25 Einzen von den Wertungsrichtern für ihre Leistung belohnt.

Bericht: Doris Krams.

Doppelsieg im Hause Fischer

Am Samstag starteten auch Melanie Fischer und Julian Metza in der Hauptgruppe B-Standard und gewannen das Turnier.

Am Sonntag tanzten dann Peter und Regina Fischer in der Senioren III S und gingen ebenfalls als Sieger von der Fläche.

Beide Paare gewannen jeweils den Langsamen Walzer, den Wiener Walzer, den Slowfox und den Quickstep und gaben nur den Tango an den Zweitplazierten ab. Das muss wohl in der Familie liegen!

Samuele und Bruni Di Lucente tanzten im Anschluss in der Senioren IV S beschwingt auf den 4. Platz.

Bericht: Regina Fischer

 

Pressesprecher

14.09.2015 11:05

Fabian Rudolph und Anette Harms wurden gestern Hessenmeister Hauptgruppe S - Standard

Schon in der Vorrunde ließen Fabian und Anette keinen Zweifel, dass sie sich den vakanten Titel holen wollten. Präzise, schwungvoll und äußerst elegant bewegten sie sich über die Fläche.

In den Tänzen Tango, Wiener Walzer und Quickstep traten  die tänzerischen Unterschiede ganz deutlich hervor und waren von dem begeisterten Publikum ebenfalls leicht zu erkennen.

In der Endrunde das gleiche Bild - der Ehrgeiz kehrte sich um in kontrollierte Spannung gepaart mit Lockerheit und so konnten sie souverän ihre Qualität demonstrieren.

Mit allen 5 gewonnenen Tänzen wurden Sie vom Vizepräsidenten des HTV, Wolfgang Thiel, mit der Goldmedaille und einer Urkunde als Hessenmeister dekoriert.

Bericht: Klaus Meyer
 

Pressesprecher

20.09.2015 11:18