Zum 15. Mal fanden an diesem Wochenende die BaTaTa (Badischen Tanztage) im Clubheim des TSC Rot Weiß Karlsruhe statt. Wie immer war der Saal gerappelt voll, die Luft sauerstoffarm, aber die Stimmung gut. Peter und Regina Fischer konnten sich am Sonntag in der Sen III S - Klasse wieder gegen "alte Hasen" der III er Klasse, aber auch gegen "neue Aufsteiger" aus der Sen S II behaupten und gewannen das Turnier unangefochten.
Bild des Benutzers Webmaster

Webmaster

01.03.2015 10:00

Am Sonntag, 1. März 2015, wurden im Volkshaus Frankfurt/Main Sossenheim die Hessischen Landesmeisterschaften im Standardtanzen - Sen. I C St. – ausgetragen. Strahlende Sieger wurden Achim und Marion Schneckenbühl vom Tanzclub Blau-Orange Wiesbaden. Mit einer tollen Leistung und bei einer Superstimmung mit vielen Beifallskundgebungen tanzte das sympathische Ehepaar aus Taunusstein das Finale und wurden ganz klare Sieger. Das fleißige Training wurde von allen 5 Wertungsrichtern belohnt. So gab es den verdienten 1. Platz mit der Gold-Medaille, den Landesmeistertitel und den heiß begehrten Pokal. Mit diesem großen Erfolg sind die beiden Tanzbegeisterten in die B-Klasse aufgestiegen. Dies bedeutet, dass sie von nun an keine Schrittbegrenzung auf den Turnieren mehr haben und total frei nach ihren Wünschen auf tanzen können. Es war eine große Freude, den tanzenden Paaren zuzuschauen, wobei man von diesem jungen Meisterpaar ganz bestimmt noch so einiges in der Zukunft hören wird. Trainer und Fan-Gemeinschaft vom Tanzclub, alle 5 Wertungsrichter, Turnier- Leitung und Familie sowie viele Zuschauer wünschen Achim und Marion für diesen wunderbaren gemeinsamen Sport und die nächsten Turniere alles erdenklich Gute.
Bild des Benutzers Webmaster

Webmaster

01.03.2015 20:00

Am 7. März veranstaltete der TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg seinen alljährlichen Frühlingsball. Hierzu lud er Paare aus ganz Deutschland ein. Salvatore und Evelyn Mirabelli sowie Peter und Regina Fischer reisten aus Wiesbaden an und wurden von den Organisatoren herzlich empfangen. Die schönen Clubräume waren frühlingshaft dekoriert und das fachkundige Publikum spendete viel Applaus. Nach neuer Regelung wurde verdeckt gewertet und somit erst am Ende der Enrunde bekannt gegeben, wer welchen Platz ertanzt hat. Peter und Regina wurden zuletzt als Sieger des Turnieres aufgerufen und nahmen den riesigen Wanderpokal für ein Jahr mit nach Hause.
Bild des Benutzers Webmaster

Webmaster

08.03.2015 20:30

Am Sonntag, dem 15. März fand im Clubheim des TSC Mondial Köln ein "Sen III - Tag" statt.
Zum letzten Turnier des Tages, dem S Standardturnier, traten eine überschaubare Zahl von Paaren an, darunter jedoch einige Finalisten des Deutschlandpokals 2014 und der "Goldenen 55" 2015.
Im Finale kam es zu einem spannenden Zweikampf zwischen dem Würzburger Paar Lein/Anton und Peter und Regina Fischer. Im letzten Tanz, dem Quickstep, konnten die Wiesbadener das Turnier für sich entscheiden. Die nordrheinwestfälischen Meister, das Ehepaar Mußmann, belegten den dritten Platz.

Bericht: Regina Fischer
Bild des Benutzers Admin

Admin

15.03.2015 20:00

Unverhofft .... Heute fand in Darmstadt die Landesmeisterschaft Sen II S statt. 18 Paare hatten gemeldet darunter auch der Weltmeister Sen III, sowie 3 Paare die unter denn ersten 15. der Deutschen Rangliste stehen. Nach unserem Aufstieg im Sommer 2014 war das Ziel für unsere 1. Landesmeisterschaft in der S-Klasse das Erreichen der 2. Runde. Dank der großen Unterstützung unserer Trainer und der vielen Schlachtenbummler konnten wir uns dann sogar für das Finale qualifizieren. Mit Platz 6 beendeten wir unsere 1.LM.
Bild des Benutzers Webmaster

Webmaster

15.03.2015 20:00

Am 21.03.2015 traten in Mainz-Hechtsheim zwei Paare der Jun II D LAT bei dem hiesigen Turniertag an.
Wladislaw Retzlaw / Nickole Brotzmann verpassten das Siegertreppchen nur knapp und erlangten einen dennoch sehr guten 4. Platz.
David Iolin / Darja Jeckel ließen die Konkurrenz hinter sich und tanzten sich auf die Spitze des Siegertreppchens.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Bild des Benutzers Webmaster

Webmaster

21.03.2015 15:00

Am 22.03. standen wieder die Hessischen Meisterschaften in den Standardtänzen an.

Den Anfang machte die Senioren IV S-Klasse. Mit Bravour erreichten Samuele und Brunhild Di Lucente die Endrunde. Auch hier konnten sie sich sehen lassen.
Der 3. Platz auf dem Siegertreppchen war Ihnen sicher.

Als nächstes Turnier ging die Hauptgruppe B Standard auf die Fläche. Auch hier erreichte ein Paar des Blau-Orange das Finale. Von insgesamt 9 Paaren belegten Julian Metza & Melanie Fischer den 5. Platz.
Den Abschluss des Turniertages bildete die Hauptgruppe A Standard mit insgesamt 6 startenden Paaren.

Aus Wiesbaden gingen drei Paare an den Start, die sich nach fünf Tänzen der Endrunde alle auf dem Siegerpodest wieder fanden.
Vitaliy Hetz & Alexandra Yena ertanzten sich die Bronzemedaille. Tobias Schick & Nina Hillenbrand erreichten den 2. Platz.
Marc Reif & Désiré Steinbach durften mit 4 gewonnenen Tänzen die Goldmedaille entgegen nehmen.

WIR FREUEN UNS ÜBER SO TOLLE LEISTUNGEN!
Bild des Benutzers Webmaster

Webmaster

22.03.2015 19:00

Die Lateinformation des TC BOW ging am 21. und 22. März 2015 in Rüsselsheim an den Start der hiesigen Turniertage.

Beide Tage konnten mit einem Erfolg verbucht werden:
Bei der Regionalliga Süd Latein belegte unser A-Team den 1. Platz und ließen die Konkurrenz weit hinter sich.
Das B-Team erlangte bei der Oberliga Süd Latein einen stolzen fünften Platz.

WIR GRATULIEREN ALLEN TÄNZERN GANZ HERZLICH!
Bild des Benutzers Webmaster

Webmaster

23.03.2015 20:00

Am 22.03. standen wieder die Hessischen Meisterschaften in den Standardtänzen an.
Den Anfang machte die Senioren IV S-Klasse. Mit Bravour erreichten Samuele und Brunhild Di Lucente die Endrunde. Auch hier konnten sie sich sehen lassen.


Der 3. Platz auf dem Siegertreppchen war Ihnen sicher.
Als nächstes Turnier ging die Hauptgruppe B Standard auf die Fläche. Auch hier erreichte ein Paar des Blau-Orange das Finale. Von insgesamt 9 Paaren belegten Julian Metza & Melanie Fischer den 5. Platz.
Den Abschluss des Turniertages bildete die Hauptgruppe A Standard mit insgesamt 6 startenden Paaren.


Aus Wiesbaden gingen drei Paare an den Start, die sich nach fünf Tänzen der Endrunde alle auf dem Siegerpodest wieder fanden.
Vitaliy Hetz & Alexandra Yena ertanzten sich die Bronzemedaille. Tobias Schick & Nina Hillenbrand erreichten den 2. Platz.
Marc Reif & Désiré Steinbach durften mit 4 gewonnenen Tänzen die Goldmedaille entgegen nehmen.


Wir freuen uns über so tolle Leistungen!

Bild des Benutzers Admin

Admin

24.03.2015 13:46

Die Lateinformation des TC BOW ging am 21. und 22. März 2015 in Rüsselsheim an den Start der hiesigen Turniertage.


Beide Tage konnten mit einem Erfolg verbucht werden:
Bei der Regionalliga Süd Latein belegte unser A-Team den 1. Platz und ließen die Konkurrenz weit hinter sich.
Das B-Team erlangte bei der Oberliga Süd Latein einen stolzen fünften Platz.


Wir gratulieren allen Tänzern ganz Herzlich!
Bild des Benutzers Admin

Admin

24.03.2015 13:46

Am 29.03.2015 reisten Julian Metza und Melanie Fischer zu dem Turniertag des TC Rot Gold Würzburg, der unter anderem auch ein Turnier der HGR B Standard ausrichtete.


Unter 14 startenden Paaren qualifizierten sich Julian und Melanie mit 25 Kreuzen klar für den Einzug in die Zwischenrunde. Auch der Einzug in das Finale war für die Wertungsrichter eine klare Sache.


Dank der offenen Wertungen konnten die Paare ihren Zwischenstand gut mitverfolgen und so freuten sich die beiden über den belegten 5. Platz.

Bild des Benutzers Admin

Admin

29.03.2015 14:37

Bei dem Turnier am 29. März, ausgerichtet vom TSC Rödermark, hat sich das Paar Eisenhuth/Häuser, in der Klasse II C, den 2.ten Platz ertanzt und 11 Aufstiegspunkte mit nach Hause nehmen können.


Glückwunsch!!!
Bild des Benutzers Admin

Admin

30.03.2015 14:46

Nach einem vierstundigen Stau auf der Autobahn kamen Samuele und Bruni di Lucente ganz gestresst, Gott sei Dank jedoch noch rechtzeitig in Fürth an, um die erste Runde des Deutschland Pokals mit insgesamt 51 Paaren der SEN IV S zu tanzen.

Die zweite Runde ging sehr entspannt, dank auch der guten Tipps von Hans-Jürgen Burger und Ute und Jörg Hillenbrand vonstatten. In der dritten Runde ging es mit acht Paaren auf der Tanzfläche etwas hektisch zu, hatten aber dennoch hatten die beiden kein schlechtes Gefühl .


Aber nachdem die Beiden leider bei der Landesmeisterschaft letzte Woche wegen einer einzigen Platzziffer den zweiten Platz verpasst hatten, konnten sie dieses Mal wegen eines einzigen fehlenden Kreuzes das Semifinale nicht erreichen.


Was für ein Pech! Mannaggia!


Trotzdem sind die Beiden zufrieden, als bestes hessisches Paar abgeschnitten zu haben. Wir vom Blau-Orange finden es ist eine großartige Leistung!

Bild des Benutzers Admin

Admin

30.03.2015 14:46